debian

Debian Server als Gateway einrichten

Statische IP-Adressen können teuer sein, vor allem im Cloud Computing. Will man ein Netzwerk an Server in der Cloud aufbauen ist es oft erforderlich, dass die einzelnen Server Internetzugriff haben. Zumindest um Aktualisierungspakete und Pakete für Installationen abrufen zu können. Hier eine kurze Anleitung, wie man einen Debian Server zu einer Art Internet-Gateway-Firewall machen kann, so dass dieser zwar ausgehende Internet-Verbindungen zulässt, aber eingehende Verbindungen blockiert.

Debian Server über VNC erreichbar machen

Bei der Arbeit mit virtuellen Maschinen in der Cloud greift man in der Regel auf Linux Server zurück, die man anschließend per SSH konfiguriert. Doch auch in der Linux Welt sind die grafischen Benutzeroberflächen keine Seltenheit mehr. Wer seinen Server in der Cloud hosten, aber dessen grafische Benutzeroberfläche bedienen möchte, der kann auf Tools wie VNC zurückgreifen. Ein Beispiel für einen Debian Linux Server, für den (vorerst) nur eine SSH Verbindung zur Verfügung steht.

SSH Kommunikation zwischen zwei Debian Servern ohne Passwort ermöglichen

Um zwei Server per SSH miteinander kommunizieren zu lassen ist es am sichersten die Passwort-basierte Anmeldung zu deaktivieren und per Schlüsselaustausch eine automatisierte Anmeldung zu ermöglichen. Dazu sind nur wenige Befehle nötig. Hier ein Beispiel für den User root.

Seiten