service

Windows Server 2008 R2 IIS 7 - Reverse Proxy

Ein Proxy ist eine Netzwerkschnittstelle mit der Aufgabe, Anfragen von einer bestimmten Seite entgegenzunehmen und mit eigener Adresse fortzusetzen. Steht ein Proxy zwischen zwei Kommunikationsteilnehmern, dann können diese miteinander "reden" ohne die IP-Adressen des anderen zu kennen. So wird eine gewisse Anonymität geschaffen. Hauptsächlich wird ein Proxy dafür genutzt, um einer Gruppe von internen Rechnern Zugriff auf ein externes Netzwerk zu gewähren. Den umgekehrten Fall, wenn ein Proxy die vermeindliche Zieladresse für einen Aufrufer darstellt, nennt man Reverse Proxy.

Windows Usern oder Gruppen das Recht geben, einzelne Dienste zu starten und zu stoppen

In der Regel können nur Administratoren Windows Dienste verwalten. Was aber, wenn man z.B. einem Entwickler das Recht geben möchte einen selbstentwickelten Dienst neustarten zu können, ohne diesen direkt zum Admin machen zu müssen. Ganz einfach: mit dem Tool subinacl.exe.

QlikView 10 Server mit IIS Unterstützung auf Windows Server 2008 R2 einrichten

QlikView ist ein hochkomfortables und intuitives Analysetool. Die weitreichenden Anwendungsgebiete und Konfigurationsmöglichkeiten können einen aber durchaus mal mit etwas kompliziertere Fragestellungen konfrontieren. Eine noch relativ einfache, aber schon nicht mehr triviale Aufgabe ist die Installation eines QlikView Servers mit IIS Unterstützung in einer Active Directory Domäne.

Nokia Sports Tracker jetzt endgültig umgezogen

Nach langen Wartezeiten ist der neue Sports Tracker Service jetzt endlich zum eigenständigen Projekt geworden unter www.sports-tracker.com. Mit schickem neuen Interface und Anwendungen für neue Endgeräte löst der neue Service damit den alten, von Nokia entwickelten und gesponsorten Dienst ab. Aber es ist nicht alles besser geworden...