pass

Mit dem Rennrad in den Alpen Teil 6 - Schneefall

Der Tag beginnt mit dem Klang von Regen auf dem Dach. Als wir letztendlich gegen halb acht aufstehen ist gerade ein wenig blauer Himmel zu sehen. Über den Bergen thronen weiterhin schwarze Gewitterwolken. An sich gar kein hässlicher Anblick, wenn da nicht der Plan wäre, heute den Passo Torri di Fraele zu fahren.

Mit dem Rennrad in den Alpen Teil 4 - Gavia Pass

Als wir gestern ins Bett gingen, war nicht klar, was unsere Beine heute morgen von dem Plan den Gavia Pass hochzustrampeln halten würden. Das erste was wir nach dem Aufwachen tun ist die Muskeln checken. Soweit alles klar. Es schmerzt und ist verkatert, aber keiner hat Dramatisches zu vermelden. Wir beginnen wieder Energy Drinks in uns reinzuschütten, aber diesmal ohne Angst (und andersfarbig). Wir wissen jetzt, dass wir Alpenpässe bezwingen können. Die einzige Frage, die sich stellt ist, ob wir einen Tag nach dem Stilfser Joch genug Körner haben, um den Gavia Pass ohne Schande zu überstehen.

Mit dem Rennrad in den Alpen Teil 1 - Vorbereitung

Was für viele Rennradfahrer gleichzeitig Königsdisziplin und das höchste der Gefühle ist, habe ich noch nie gemacht. Und das obwohl ich schon mein Leben lang begeistert lange Radtouren fahre, den Profiradsport verfolge und nun in meiner vierten Saison selber auf dem Rennrad unterwegs bin. Die Rede ist natürlich von einem Radurlaub in den Alpen.