authority

Windows Server 2008 R2 Active Directory Zertifikatdienste 3/3 - Webregistrierung

Webregistrierung ist ein schöner Kompromiss zwischen der manuellen und der automatischen Registrierung. Es ist deutlich komfortabler für einen Client, ein Zertifikat über eine Webseite zu beantragen als die Schritte über die Microsoft Management Konsole auszuführen, aber es passiert auch nicht vollautomatisch wie über Gruppenrichtlinien.

Windows Server 2008 R2 Active Directory Zertifikatdienste 2/3 - Automatische Registrierung

Es liegt auf der Hand, dass dieser Vorgang in Multiuser Umgebungen sehr mühselig und aufwendig ist. Zudem kann man auch nicht jedem Client zumuten nach seinem ersten Login zuerst über die MMC einen Snap-in hinzuzufügen und anschließend ein Zertifikat zu beantragen (und das dann nach Ablauf auch noch neu zu beantragen, etc.). Für diesen Zweck gibt es die Automatische Registrierung (Auto-Enrollment). Klingt kompliziert, ist aber eigentlich nur eine Gruppenrichtlinie, mit der ein Client seine Zertifikate automatisch beziehen kann.

Windows Server 2008 R2 Active Directory Zertifikatdienste 1/3 - Grundlagen und Einrichtung

Zertifikate sind ein Mittel um die Echtheit und Glaubwürdigkeit von miteinander kommunizierenden Computern zu verifizieren. Ohne zuverlässig sicherstellen zu können, dass Computer in internen oder externen Netzwerken vertrauenswürdige Teilnehmer eines Datenaustauschs sind, wäre zum Beispiel auch keine sichere Kommunikation im Internet möglich. Um diese Sicherheit herzustellen, werden Public-Key-Infrastrukturen (PKIs) verwendet.