Nokia Sports Tracker jetzt endgültig umgezogen

Nach langen Wartezeiten ist der neue Sports Tracker Service jetzt endlich zum eigenständigen Projekt geworden unter www.sports-tracker.com. Mit schickem neuen Interface und Anwendungen für neue Endgeräte löst der neue Service damit den alten, von Nokia entwickelten und gesponsorten Dienst ab. Aber es ist nicht alles besser geworden...

Was hervorragend funktioniert hat, war der Import der Daten aus dem alten Dienst. Was mich immer schon immens gestört hat war, dass der Nokia Sports Tracker einfach keine Community war. Es gab keine Feeds, keine vernünftigen Foren, keine Möglichkeit zu diskutieren. Videos und Fotos, die man mit dem Handy schoss und dann hochlud, lagen im Dienst und waren von da an nicht mehr zugänglich zum Download oder Export. Als ich dann las, dass der Dienst abgeschaltet werden soll, wurde ich ein wenig nervös, weil ich die Befürchtung hatte, dass bald alle meine Daten, Tracks, Videos und Bilder die ich in den mehreren Jahren gesammelt hatte, gelöscht würden.

Dem ist aber nicht ganz so: Benutzer mit einem alten Sports Tracker Account können die Daten in den neuen importieren. Das funktioniert sogar sehr gut und schnell. Nur Videos scheinen nicht übertragen zu werden.Wer also viele Videos gemacht hat auf seinen Runden, der scheint gekniffen zu sein. Denn Runterladen aus dem alten Account geht ja auch nicht. Außerdem bietet der neue Service auch keine Apps für ältere Nokia-Geräte. Eigentlich müsste man eher sagen, dass nur Apps für neue Nokia Geräte angeboten werden. Unter Symbian S60 v5 scheint da nichts zu gehen. Und dafür dass der Anbieter sich ausdrücklich nicht mit Nokia in Verbindung bringt, erscheint es auch komisch, dass die App ausschließlich für Nokia Telefone zu haben ist, die ja nun wirklich nicht mehr marktführend sind. Es sollte ein leichtes sein eine entsprechende Android oder iPhone App zu schreiben.

Der alte Sports Tracker, der anfänglich eine echte Revolution war, hat es nicht geschafft modern zu bleiben. Ob der neue Dienst das leisten kann, wird sich zeigen... Vermutlich werde ich ihn nie wieder benutzen, weil er auf meinem alten Handy nicht läuft und ein neues Nokia Handy für mich beim derzeitigen Modell-Angebot nicht in Frage kommt.